Coradia LINT 54 und 81

Auf den vlexx-Strecken kommen 63 moderne Fahrzeuge vom Typ Coradia LINT des Fahrzeugherstellers ALSTOM Transport Deutschland zum Einsatz.

Die Fahrzeugflotte setzt sich aus zwei Typen-Gruppen zusammen. 45 Fahrzeuge wurden vom Typ Coradia LINT 54 als zweiteilige Dieseltriebwagen mit 162 Sitzplätzen bestellt. Ergänzt wird die Flotte durch 18 dreiteilige Dieseltriebwagen vom Typ Coradia LINT 81 mit 264 Sitzplätzen.


18 Fahrzeuge vom Typ LINT 81

  • 3-teiliger Dieseltriebwagen
  • Fahrzeuglänge: 81m
  • Sitzplatzanzahl: 264
  • Antriebsleistung: 4x 390kW
  • Höchstgeschwindigkeit: 140km/h
  • Eigenmasse: 140 to.

45 Fahrzeuge vom Typ LINT 54

  • 2-teiliger Dieseltriebwagen
  • Fahrzeuglänge: 54m
  • Sitzplatzanzahl: 162
  • Antriebsleistung: 3x 390kW
  • Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
  • Eigenmasse: 98 to.

Fahrzeugausstattung des Coradia LINT 54 & 81

Die Fahrzeuge sind klimatisiert und im Fahrgastraum mit Videoüberwachung ausgestattet. Der stufenlose Einstieg ermöglicht auch mobilitätseingeschränkten Personen einen bequemen Zugang. Im Fahrzeug befindet sich ein barrierefreies WC sowie spezielle Stellflächen für Rollstuhlfahrer und ausreichend Platz für Kinderwagen, Fahrräder und Gepäck im geräumigen Mehrzweckbereich.

In allen Sitzgruppen und Sitzreihen sind Tische sowie teilweise Steckdosen installiert. Den Komfort in der 1. Klasse runden Leselampen über den Sitzen ab. Für eine umfassende optische und akustische Fahrgastinformation zum Fahrtverlauf und den Anschlusszüge sorgen unter anderem moderne Informationsbildschirme in jeder Fahrzeugeinheit.

Fahrzeugflotte erfüllt neueste Umweltschutznormen

Alle Fahrzeuge erfüllen die neuesten Umweltschutznormen für Eisenbahnfahrzeuge, so dass Lärm- und Abgasemissionen deutlich reduziert werden können. Durch den Antrieb mit 3x 390 kW (bzw. 4x 390 kW beim LINT 81) verfügen die Fahrzeuge außerdem über ein hohes Beschleunigungsvermögen und erreichen eine Spitzengeschwindigkeit von 140 km/h.

Talent 3

vlexx Talent

Ab Dezember 2019 wird unsere Flotte um den Fahrzeugtyp Talent 3 vom Hersteller Bombardier erweitert.