Zugpatenschaften

Seit September 2017 vergeben wir Zugpatenschaften an Gemeinden und Städte, die im vlexx-Netz liegen. In diesem Rahmen werden die vlexx-Züge auf den Namen der jeweiligen Partnergemeinde oder -stadt getauft. Die entsprechenden Logos und Namen zieren die Taufzüge über dem Türbereich, wo sie für Jedermann gut sichtbar sind.

Mit der Patenschaft und der damit einhergehenden Zugtaufe wollen wir unser regionales Engagement als Mobilitätspartner ausbauen, unsere Zusammenarbeit mit Städten und Gemeinden vertiefen und enge Verbundenheit zur Region ausdrücken. Außerdem wollen wir mit unseren Taufzügen auf Städte und Gemeinde aufmerksam machen – denn im und um das vlexx-Streckennetz gibt es malerische Landschaften, historische Orte und Kulturstätten zu entdecken. So verbinden wir die Reise per Zug mit einem Erlebnis und begeistern Menschen für die Region. Ganz nach dem Motto „Fahr‘ mal hin und entdecke neue Nachbarn mit guten Verbindungen“, denn auch vor der eigenen Haustür und darüber hinaus gibt es viel Neues zu entdecken.

Werner Mueller
„Wir haben einiges zu bieten in der Region. Für uns an der mittleren Nahe ist daher die Bewerbung des Angebots ebenso wichtig wie eine gute Zugverbindung.“ Werner Müller, Beauftragter Kirn-Land

Unsere getauften Züge bereisen als "rollende Botschafter" das gesamte vlexx-Netz, das sich von Koblenz über Bingen bis nach Kaiserslautern und von Frankfurt über Mainz bis nach Saarbrücken erstreckt. Auch unsere Fahrgäste von Mainz über Alzey nach Kirchheimbolanden fahren regelmäßig in unseren Taufzügen. Als Ausflugszüge durchqueren die Taufzüge die Weinstraße bis nach Wissembourg an der deutsch-französischen Grenze. So tragen unsere Züge Wappen und Name der Taufpartner quer durch Hessen, Rheinland-Pfalz und durch das Saarland bis in das Elsass.

Aktuell sind von unseren 63 Fahrzeugen drei Züge getauft. Wollen Sie eine Zugpatenschaft für einen unserer Züge übernehmen? Dann senden Sie uns eine E-Mail an presse@vlexx.de


Unsere Taufpartner

Baumholder

Baumholder

Die erste Patenschaft übernahm im September 2017 die Stadt Baumholder. Nach rund 33 Jahren wurde die stillgelegte Bahnstrecke mit der Betriebsaufnahme im Dezember 2014 wieder reaktiviert.

Zur Pressemeldung
Kirchheimbolanden

Kirchheimbolanden

Im März dieses Jahres folgte Kirchheimbolanden, auch als „Kleine Residenz“ bekannt. Gemeinsam mit Fahrgästen und Vertretern der lokalen Politik und Presse haben wir eisigen Temperaturen getrotzt und unseren Zug getauft.

Zur Pressemeldung
Kirner Land

Kirner Land

Alle guten Dinge sind drei – bei bestem Wetter im Juni 2018 fand partnerschaftlich mit der Verbandsgemeinde Kirn die dritte Taufe eines unserer Züge auf den Namen "Kirner Land" statt.

Zur Pressemeldung