Wer hat welche Aufgaben im ÖPNV?

Im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gibt es fünf grundsätzliche Rollen in Deutschland, welche bestimmte Aufgaben übernehmen.

Diese fünf Rollen sind eng miteinander verknüpft und sorgen gemeinsam für den (reibungslosen) Ablauf im ÖPNV:

  • Der Aufgabenträger
  • Die DB Station & Service AG
  • Die DB Netz AG und die RP Eisenbahn GmbH
  • Das Verkehrsunternehmen
  • Die Betriebswerkstatt

Die Aufgabenträger sind meist Zusammenschlüsse von Verkehrsverbünden und Institutionen der Bundesländer. Sie sind für die Organisation des Nahverkehrs in bestimmten Regionen wie Bundesländern verantwortlich. Zur Durchführung des Nahverkehrs beauftragen Sie Verkehrsunternehmen wie beispielsweise vlexx. Innerhalb dieser Aufträge sind Fahrpläne, Fahrzeuge, Qualität, Fahrkarten und deren Vertrieb geregelt.

Wir fahren im Auftrag der Aufgabenträger Rheinland-Pfalz-Takt Nord und Süd, dem Rhein-Main-Verkehrsverbund sowie dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Saarland.

Die DB Station & Service AG besitzt und betreibt die rund 5.400 Bahnhöfe in Deutschland und trägt somit auch die Verantwortung für deren Sauberkeit, Instandhaltung sowie die dortige Fahrgastinformation. Außerdem unterhält sie rund 800 Eingangsgebäude mit rund einer Million Quadratkilometern Mietfläche.

Die DB Netz AG – ebenfalls eine Tochter des Bahn-Konzerns – betreibt und besitzt das Schienennetz sowie die dazu gehörigen Anlagen wie beispielsweise Signaltechnik und Weichen. Sie trägt die Verantwortung für das rund 33.300 Kilometer umfassende Streckennetz (rund 60.500 Gleislänge) und ist für dessen Wartung und Reparatur zuständig. So stellt sie die Infrastruktur für rund 40.000 Züge im Jahr sicher. vlexx mietet die sich in seinem Streckennetz befindliche Infrastruktur bei der DB Netz AG.

Neben der DB Station&Service AG und der DB Netz AG betreibt auch die RP Eisenbahn GmbH vier Trassen und zugehörige Anlagen in Rheinland-Pfalz und Sachsen. Die gesamte Streckenlänge beträgt 57 Kilometern. vlexx mietet davon Strecken zwischen Alzey und Kirchheimbolanden sowie zwischen Heimbach und Baumholder in Rheinland-Pfalz.

Diese Infrastruktur wird auch von den anderen Eisenbahnverkehrsunternehmen gemietet. Sie erhalten auch Aufträge zur Durchführung des Personennahverkehrs von den Aufgabenträgern. Neben der Durchführung haben die Verkehrsunternehmen eine Vielzahl an weiteren Aufgaben rund um Zug und Fahrgast wie etwa

  • die Beschäftigung und Ausbildung der Triebfahrzeugführer und Fahrgastbetreuer
  • die Ausarbeitung der Fahrplandetails
  • die (Anschaffung, Instandhaltung und) Reinigung der Züge
  • die Sicherheit während der Fahrt
  • die Information der Fahrgäste
  • den Verkauf der Fahrkarten
  • die Kontrolle der Fahrkarten im Zug
  • den Kundenservice

Das Betriebswerk ist für die Wartung, Reparatur und Instandhaltung der Züge verantwortlich. Hierfür werden zwischen Aufgabenträgern und den Herstellern der Fahrzeuge oder anderen Dienstleistern Dienstleistungsverträge geschlossen. Hier anfallende Arbeiten werden dann vom Verkehrsunternehmen koordiniert und vom Hersteller oder Dienstleister durchgeführt. Manche Verkehrsunternehmen – darunter auch vlexx – betreiben auch eine eigene Werkstatt unabhängig vom Hersteller oder Dienstleister.