Barrierefrei Reisen im vlexx

Die vlexx-Züge sind Niederflurfahrzeuge, die Ihnen an den meisten Bahnhöfen im Streckennetz einen stufenlosen Ein- und Ausstieg ermöglichen. 

 

Zur Überbrückung des Abstandes zwischen Fahrzeug und Bahnsteig ist an allen Türen eine automatisch ausfahrbare Spaltüberbrückung eingebaut. Als weitere Einstiegshilfe führen wir eine Klapprampe mit, die vom Zugpersonal auf Anforderung (per Taster Außen am Fahrzeug bzw. Innen im Fahrzeug) angelegt wird.


Zusätzlicher Mobilitätsservice

Fahrgäste, die beim Ein- und Ausstieg unserer Fahrzeuge Hilfe benötigen, müssen sich rechtzeitig - d.h. mindestens einen Werktag im Voraus - bei der Mobilitätszentrale anmelden.

 

Die Mobilitätszentrale erreichen Sie unter:

 

  • Servicenummer: 0180 6 512 512*
    (* 20 ct/Anruf dt. Festnetz, Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) 
  • E-Mail: msz@deutschebahn.com


Die Mitarbeiter am Servicetelefon kümmern sich um alle nötigen Maßnahmen - dazu benötigen sie von Ihnen folgende Angaben:

 

  • Name und Adresse (ggf. E-Mail)
  • Telefonnummer für evtl. Rückfragen
  • Hilfsmittel (Art des Rollstuhles, Gewicht, Maße)
  • Reisetag, Abfahrts- bzw. Ankunftszeit oder Zugnummer

Stationen im vlexx-Streckennetz mit zusätzlichem Mobilitätsservice

 Stationen Erreichbarkeit 
 Bad Kreuznach

 8:00 - 20:00 Uhr

(nur nach Voranmeldung)

 Frankfurt (Main) Flughafen Regiobahnhof  6.00 - 22:00 Uhr
 Frankfurt (Main) Hbf rund um die Uhr
 Frankfurt-Niederrad

 6:30 - 22:00 Uhr

(nur nach Voranmeldung)

 Kaiserslautern Hbf  8:00 - 20:00 Uhr
 Koblenz Hbf  6:00 - 22:00 Uhr
 Mainz-Bischofsheim

 6:30 - 22:00 Uhr

(nur nach Voranmeldung)

 Mainz Hbf  6:00 - 22:30 Uhr
 Neustadt (Weinstraße) Hbf  8:00 - 20:00 Uhr
 Saarbrücken Hbf  6:00 - 22:30 Uhr
 Worms Hbf

 8:00 - 20:00 Uhr

(nur nach Voranmeldung)

vlexx-Kundencenter
Bahnhofstraße 30
55232 Alzey
 
Wir fahren für:
Rheinland-Pfalz-Takt Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr Rhein-Main-Verkehrsbund